Wild Yam für die Wechseljahre - Kapseln 120g

Zur Zeit nicht verfügbar

44,90

Mexican Wild Yam in den Wechseljahren

 

Manche Experten sind sich inzwischen sicher, dass die typischen Wechseljahresbeschwerden (Trockenheit der Haut und Schleimhäute, Blasenschwäche, Osteoporose etc.) auch nicht oder nicht immer auf einen reinen Östrogenmangel, sondern vielmehr auf eine sog. Östrogendominanz zurückzuführen sind.

 

Das bedeutet, dass das ausgewogene Verhältnis zwischen Östrogen und Progesteron zugunsten des Östrogens gestört ist. Die betroffene Frau kann natürlich dennoch zu wenig Östrogen besitzen. Wenn aber im Verhältnis zum noch übriggebliebenen Östrogen viel weniger Progesteron vorhanden ist, spricht man auch hier – trotz Östrogenmangels – von einer Östrogendominanz.

Überdies muss bedacht werden, dass der Progesteronspiegel in den Wechseljahren viel schneller sinkt als der Östrogenspiegel. Denn selbst nach den Wechseljahren werden immer noch gewisse Östrogenmengen in der Nebennierenrinde, dem Fettgewebe und den Eierstöcken gebildet, während die körpereigene Produktion des Progesterons nahezu gänzlich eingestellt wird. Folglich sollte dem Progesteron zunächst viel mehr Aufmerksamkeit entgegengebracht werden als dem Östrogen.

Wild Yam nun wird aufgrund seines Diosgeningehalts eine progesteronähnliche Wirkung nachgesagt, so dass die Pflanze auf diese Weise sanft einer Östrogendominanz entgegenwirken kann und bei ersten Wechseljahresbeschwerden ein Versuch wert ist.

Denn die üblicherweise verschriebenen synthetischen Hormone können starke Nebenwirkungen mit sich bringen – angefangen bei Brustkrebs bis hin zu Thrombosen und Herz-Kreislaufbeschwerden.

 

Wild Yam: Alternative zu Hormontherapien?

In der Schulmedizin werden gerne bevorzugt Östrogene verabreicht, um den für die Wechseljahre so typischen Östrogenmangel zu kompensieren, während man eine mögliche Östrogendominanz völlig ignoriert. Wird auch Progesteron gegeben, so geschieht dies meist ebenfalls in synthetischer Form.

Inzwischen ist jedoch die Möglichkeit der sog. bioidentischen Hormone nicht mehr ganz so unbekannt und auch manche Ärzte raten mittlerweile dazu. Dabei handelt es sich um Hormone, die mit den körpereigenen absolut identisch sind. Doch können natürlich auch diese bioidentischen Hormone Nebenwirkungen mit sich bringen, wenn sie für die einzelne Frau nicht richtig dosiert sind.

Bei nur schwachen Wechseljahresbeschwerden ist es daher eine gute Idee, zunächst einmal sanfte und nebenwirkungsfreie pflanzliche Mittel zu testen, wie z. B. Wild Yam.

Nun ist aber eine Östrogendominanz noch lange nicht nur ein Problem von Frauen in den Wechseljahren. Stattdessen handelt es sich um eine sehr weit verbreitete, aber leider häufig unerkannte Ursache vieler Frauenbeschwerden, die oft das ganze Leben stark belasten.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft


Auch diese Kategorien durchsuchen: Produkte, Be Health